Wer sind wir

DSC_0863

MOIN

Wir sind Lisa, Philipp, Frieda und Paul. Seit ungefähr einem Jahr sind wir auf Reisen und berichten hier über unsere Abenteuer und alles, was wir im Laufe der Zeit erlebt und gelernt haben.

Unsere 1. Weltreise

Im Oktober 2016 hat Frieda das Licht der Welt entdeckt und schnell stand fest, dass wir in unserer Elternzeit Reisen werden. So haben wir genau an Friedas 1. Geburtstag eine grosse Reise gestartet. Von Deutschland ging es in die USA, nach Kalifornien, wo wir knapp 3 Wochen mit dem Camper unterwegs waren. Danach haben wir uns einen Traum erfüllt und Hawaii kennengelernt, die Inseln Oahu, Maui und Big Island haben uns begeistert. Weiter ging es von dort nach Neuseeland, wo wir zunächst die Nord- und dann die Südinsel, wieder im Camper umrundet haben. Bereits in down under, haben wir auch unser Lieblingsland Australien besucht und dort Weihnachten verbracht. Danach ging es nach Bali, wo wir durch einen kleine, aber sehr aufreibenden Unfall im Badezimmer unsere Pläne etwas geändert haben. Anstatt nach Singapur sind wir nämlich direkt nach Vietnam geflogen, wo wir mit Bus und Bahn quer durchs das spektakuläre Land gereist sind. Zum Schluss haben wir in Thailand die Sonne genossen, bevor wir in den deutschen Frühling, bzw. späten Wintereinbruch in Deutschland wieder angekommen sind.

Diese Reise hat uns so gut gefallen und sehr geprägt, sodass wir schon in der Schwangerschaft mit Paul, die nächste grosse Reise geplant haben.

Unsere 2. Weltreise 

Paul war 8 Wochen alt, als wir Hamburg verließen, uns zunächst eine schöne Zeit in Europa machten. Wir haben Freunde im Schwarzwald und der Schweiz besucht, waren in Holland und Belgien und sind dann über Schottland und Island nach Kanada geflogen. In Kanada haben wir ein altes Wohnmobil gekauft, im Vorgarten der Vorbesitzer renoviert und dann das wunderschöne British Columbia entdeckt. Als es kühler wurde haben wir die Grenze in die USA überquert und sind durch Washington State, Oregon und Kalifornien bis in den Süden nach San Diego gefahren. Dort wollten wir unseren Camper Merry verkaufen, was überhaupt nicht geklappt hat und wir ihn zurück nach Kanada gebracht haben. Dort eingemottet für den Winter, haben wir einen Flug nach Mexiko genommen, wo wir Weihnachten und Silvester im Warmen verbracht haben. Wunderschöne 4 Wochen in Mexiko haben uns aber nicht davon abgehalten, weiter nach Costa Rica zu reisen, wo wir in den unterschiedlichsten Klimazonen verschiedene Tiere und ganz viel Natur entdecken konnten. Von Costa Rica sind wir mit dem Bus nach Panama gefahren um auf den Bocas del Toro das Inselleben kennenzulernen. Panama City hat uns sehr gut gefallen, obwohl dort unsere Überfahrt zu den San Blas Inseln und dann nach Kolumbien wegen Wetterwarnungen abgesagt wurde. Also sind wir nach Kolumbien geflogen, wo wir wunderschöne Städtchen und ganz freundliche Leute treffen konnten. Und dann kam Corona… wir sind zurück nach Deutschland geflogen und haben unseren Flug nach Australien nicht nehmen können… deshalb machen wir uns jetzt eine schöne Zeit in Europa. Gestartet sind wir mit einer 10tägigen Radtour und bald geht es weiter, wieder im Camper…

Viel Spass beim Lesen!